Florale Meisterstücke

LEONIE DIEHL

Um Kopf und Kragen

[ Kragen; [ˈkʀaːɡn̩ ]; mittelhochdeutsch krage= Hals, Kehle, Nacken ]

Was ist eigentlich ein Kragen und wie ist er entstanden? Mit diesen Fragen habe ich mich diese Woche auseinandergesetzt. Die ersten Kragenformen stammen aus dem 13. Jahrhundert und spielten damals eine eher schmückende Rolle an der Kleidung. Einst nur an der Jacke befestigt, danach auch am Hemd, wurde die Form des Kragens von politischen und kirchlichen Autoritäten und Kleiderordnungen beeinflusst. Formen und Materialien begannen sich unter Einfluss von Industrialisierung, Technisierung und Mode weiterzuentwickeln. Heute existieren ca. 24 Kragenformen mit unterschiedlichster Herkunft z.B.: 

Bubikragen
Haifischkragen
Halskrause
Kentkragen
Kollar
Pierrotkragen
Rollkragen
Schalkragen
Stehkragen
Stuartkragen
Vatermörder

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2019 Florale Meisterstücke

Thema von Anders Norén